JKG Logo original

Autorenlesung anlässlich des „Fredericktages“

 

Am Freitag, den 24. November fand am Justinus-Kerner-Gymnasium die alljährliche Autorenlesung für die sechsten Klassen im Rahmen des „Fredericktages“ statt. Zu Gast war dieses Jahr die Stuttgarter Autorin Johanna Trommer, die aus ihrem Kinder-und Jugendkrimi “Karl Kessel-Mord im Opernhaus” vorlas und die Schülerinnen und Schüler nicht nur zu Zeugen eines Mordfalles in der Stuttgarter Oper, sondern auch zu „Hilfsdetektiven“ an der Seite der Hauptfigur Karl Kessel machte. Dabei erwiesen die Sechstklässler detektivischen Spürsinn und offenbarten ihr Interesse für Kriminalgeschichten. Am Ende der Lesung hatten die Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit, eine „echte“ Autorin zu interviewen und stellten allerlei Fragen zu ihrer Person und den Besonderheiten ihres Berufes. Als Dankeschön erhielten sie ein Lesezeichen, das sich viele Schülerinnen und Schüler sogar signieren ließen.

 

Fredericktag 2016