Exkursion zum Europäischen Parlament

Am Mittwoch, den 4. Juli 2018, besuchten unsere zehnten Klassen das Europäische Parlament in Straßburg. Die Exkursion fand im Rahmen der Unterrichteinheit zur Europäischen Union im Gemeinschaftskunde-Unterricht statt.

Nach einer kurzen Einführung in die Arbeitsweise des Parlaments durch einen Mitarbeiter der Friedrich-Ebert-Stiftung ging es zur Besuchertribüne des Plenarsaales. Dort hatten wir das Glück die Aussprache der Parlamentarier mit dem polnischen Premierminister Morawiecki zur Situation des polnischen Rechtsstaates live zu verfolgen.

Anschließend stellte der SPD-Europaabgeordnete Norbert Neus die Arbeit eines Abgeordneten vor und vertiefte die Funktionsweise der Institutionen der EU an Beispielen aus dem eigenen Arbeitsalltag. Danach stellte er sich den vielfältigen Fragen unserer engagierten Schülerinnen und Schüler zu den Auswirkungen des Klimawandels, der Flüchtlingspolitik und der Zukunft der Europäischen Union.

Abgerundet wurde unsere Exkursion durch die Besichtigung der historischen Altstadt von Straßburg.