Energiementoren

Liebe Schüler, liebe Lehrer, liebe Eltern,

wir sind die neuen Schülermentoren für Klimaschutz am JKG-Weinsberg. Wir haben die Aufgabe, mit verschiedenen Klassen Projekte zum Thema Klimaschutz durchzuführen. Zusammen mit anderen Schülern von insgesamt 8 verschiedenen Schulen haben wir in diesem Schuljahr eine zweiteilige Ausbildung vom Kultusministerium, in der wir Fachwissen erarbeitet haben, den Umgang mit technischen Geräten, z.B. einem Luxmeter zur Lichtmessung, gelernt und geübt haben und natürlich andere zu informieren und zu überzeugen. Außerdem wollen wir verschiedene Schulprojekte durchführen (neben der Energieralley).

Mein Name ist Björn Alles (8c). Ich bin 13 Jahre alt und habe im April Geburtstag. Ich lasse mich zum Schülermentor ausbilden, weil man überall auf Umweltverschmutzung trifft, und ich unbedingt etwas dagegen machen möchte. Am meisten interessiere ich mich für Erneuerbare Energien, weil man gerade dort sieht wie viel Strom man ohne z.B.: CO2 Ausstoß produzieren kann.

Mein Name ist Marco Sattler (8c). Ich bin 13 Jahre alt und habe im September Geburtstag. Ich interessiere mich für die Umwelt, weil man mit erneuerbarer Energie sehr viel Strom produzieren kann.

So spart unsere Schule bereits Energie

Bewegungsmelder

Bewegungsmelder sind in fast allen Fluren. Das Licht schaltet sich hier nur an, wenn es noch dunkel ist und wenn Schüler dort sind.

Strom

Es sind mehrere Photovoltaik Anlagen auf den Dächern der Gebäude installiert.

 

„Kurzportrait der Energiementoren im Fernsehen“

http://www.baden-tv.com/mediathek/video/aus-schuelern-werden-umweltmentoren/