JKG Logo original

Weltethos-Schule Justinus-Kerner-Gymnasium

Den Lehrenden und Lernenden am Justinus-Kerner-Gymnasium Weinsberg ist es ein großes Anliegen, Verantwortung zu übernehmen und Menschlichkeit zu leben. Wir gehen respektvoll und höflich miteinander um und setzen uns für gewaltfreie Konfliktlösungen ein. Gleichzeitig sind uns Weltoffenheit und gemeinsame Werte für Menschen aus verschiedenen Religionen, Weltanschauungen und Kulturen sehr wichtig. Die jungen Menschen, die bei uns an der Schule lernen, sollen eine Wertegemeinschaft erfahren, um eine selbstbestimmte, friedvolle und menschliche Zukunft mitgestalten zu können. Dies macht auch unser Leitspruch deutlich: „Gemeinsam lernen. Zukunft gestalten.“ Unser farbig gestaltetes Logo in Form eines Netzwerkes greift den Gedanken der Vielfalt und der Verbundenheit innerhalb unserer Schule und darüber hinaus auf. Alle Mitglieder unserer Schulgemeinschaft – Schülerinnen und Schüler, Eltern und Lehrkräfte – stehen gemeinsam für dieses Ethos ein.

Wertevermittlung im Sinne des Weltethos

An unserer Schule haben wir viele Bereiche, in denen wir Werte vermitteln. Hier seien einige Aktivitäten exemplarisch genannt:

  • Die Schülerinnen und Schüler unserer Schule leben die Gemeinschaft und die gegenseitige Wertschätzung im täglichen Miteinander, aber auch bei vielfältigen Aktionen, z.B. bei unseren Schülervollversammlungen oder beim Achterturnier der SMV.
  • In unserer Schulgemeinschaft lernen wir mit- und voneinander, z.B. beim Schüler-Lehrer-Feedback.
  • Unser Unterricht setzt die Weltethos-Idee auf vielfältige Weise um und dies über den Religions- und Ethikunterricht hinaus, z.B. bei der Wahl von Lektüren im Deutschunterricht oder im Seminarkurs „Migration“.
  • Wir pflegen den interreligiösen und interkulturellen Dialog auch bei unseren Exkursionen, z.B. bei Besuchen in Synagogen, Kirchen, Moscheen und einem buddhistischen Tempel.
  • Unsere Schülerinnen und Schüler engagieren sich für ihre Mitschülerinnen und – schüler als: Streitschlichter, Schulwegbegleiter, Mathe- und Fremdsprachenmentoren, Sportmentoren, Umweltmentoren und Klassenpaten.
  • Wir setzen uns mit aktuellen Themen auseinander, z.B. in unserer Theater-AG mit „Romea und Julia“, einem selbst entwickelten Stück über die Liebe zweier Mädchen und die schwierige Situation von Flüchtlingen in unserem Land.
  • Wir wechseln Perspektiven, um vertraute Dinge neu zu entdecken, z.B. durch die Kooperation mit dem Theater Heilbronn und das Theaterprojekt „Krieg – Stell dir vor, er wäre hier!“.
  • Wir setzen uns als Teil des Bundesnetzwerkes „Schule ohne Rassissmus – Schule mit Courage“ selbstbewusst für Respekt und Toleranz ein, z.B. bei unserem 10jährigen Jubiläumsfest oder im Rahmen der Schulsozialarbeit bei schulartenübergreifenden Fußballturnieren an unserem Bildungszentrum.
  • Wir sind weltoffen und pflegen eine langjährige interkulturelle pädagogische Arbeit mit unseren Partnerschulen in Keyworth/Großbritannien, Carignan/Frankreich und Trento/Italien.
  • Wir unterstützen Menschen, die Hilfe brauchen, z.B. bei unserer langjährigen Unterstützung für eine Schule in Burundi oder mit der Spende des Erlöses von SMV-Aktionen.
  • Wir engagieren uns für Menschen in besonderen Lebensumständen, z.B. im Rahmen unseres Sozialpraktikums in Klasse 10.

In Verbindung mit dem diesjährigen Sommerkonzert am 28.06.2018 unter dem Titel „Body and Rhythm“ wurde das Justinus-Kerner-Gymnasium in der Hildthalle in Weinsberg zur 17. Weltethos-Schule ausgezeichnet.

Nach einem musikalischen Auftakt durch das Unterstufenorchester und den Unterstufenchor begrüßte unser Schulleiter Herr Kovács alle Gäste ganz herzlich und erklärte kurz die Weltethos-Gedanken und -Überzeugungen des JKG.

Weiterlesen